Keep the Beat

Die Geschichte

Der Name „Keep The Beat“ geht auf eine Begebenheit zurück, welche Sascha Jäggi 1999 während einem mehrmonatigen Job in Bangkok erlebt hatte. Ein bekannter einheimischer Musikproduzent kam damals direkt nach einem Konzert hinter die Bühne und klopfte Sascha mit folgenden Worten auf die Schulter:

„Yeah man, you really know how to keep the beat!“

Ein paar Monate später unterrichtete Sascha in einem finsteren Luftschutzkeller in Allmendingen bei Thun seinen ersten Schüler. Und er fand Gefallen daran, sein Wissen rund ums Schlagzeugspielen weiterzuvermitteln. So folgten bald weitere Schüler und die Frage nach einem sinnvollen und einprägsamen Namen drängte sich auf. Da erinnerte sich Sascha an sein Erlebnis in Bangkok und nannte seine Schlagzeugschule fortan Keep The Beat. Denn aus seiner Sicht ist genau das die Essenz des Schlagzeugspiels: to keep the beat – den Rhythmus behalten, im Rhythmus blieben. Dieses Motto war aus seiner Sicht sogar mehr als der Name seiner Schlagzeugschule: es war und ist schlicht eine Lebensweisheit.

Mit stetiger Nachfrage nach dem Unterricht von Keep The Beat machte sich Sascha Gedanken zur zukünftigen Professionalisierung der Schule und des Unterrichtskonzepts. Der Anspruch war, professioneller Unterricht mit einem zeitgemässen Konzept in einer angenehmen Atmosphäre zu bieten. So zügelte die Schlagzeugschule bald vom finsteren Luftschutzkeller in ein lichtdurchflutetes Lokal an der Kasernenstrasse in Thun. Danach erfolgten die Eröffnungen der zusätzlichen Standorte in Interlaken und Bern. Auch an diesen beiden Standorten galt der Grundsatz: beste Bedingungen für die Schlagzeugschüler und ein innovatives Unterrichtskonzept. Werte, welche bei Keep The Beat bis heute Bestand haben.

Im Jahr 2011 stoss Dave Kobrehel als Schlagzeuglehrer zu Keep The Beat. Dave brachte gleich seine eigenen Schüler mit und der Standort Thun von Keep The Beat vergrösserte sich weiter. Darauf folgte der Umzug in ein grösseres Lokal, den heutigen Standort an der Kyburgstrasse in Thun. 2013 übergab Sascha Jäggi die Leitung von Keep The Beat an Dave Kobrehel, bleibt aber im Hintergrund in beratender Funktion tätig. Durch diesen Wechsel wurden die Standorte Interlaken und Bern nach Thun zusammengezogen. Das ermöglicht die volle Konzentration auf den Standort Thun und das stetige Weiterentwickeln von innovativen Unterrichtskonzepten.

Skype